Datenschutzerklärung

für das Portal zur Online-Antragsverwaltung des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen).

Das Institut für Auslandsbeziehungen e. V. (ifa) ist unbeschadet Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung, Speicherung und Nutzung der elektronischen Daten ausschließlich unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften berechtigt, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Ohne Ihre darüber hinausgehende Einwilligung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur zur Bearbeitung Ihres Antrags verwenden; insbesondere erfolgt keine Weitergabe an Dritte, mit Ausnahme der an der Antragsprüfung und eventuellen Förderung beteiligten Personen.


Die Erhebung personenbezogener Daten

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene und alle weiteren von Ihnen bei der Online-Antragsstellung übermittelten Daten. Personenbezogene Daten sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden für die Antragsstellung erfasst und zum Zweck der Bearbeitung Ihres Antrags genutzt.


Die Sicherheit Ihrer personenbezogener Daten

Das ifa hat technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung, Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigte Offenlegung gegenüber Dritten zu schützen.


Die Verwendung und Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Das ifa wird die von Ihnen im Rahmen der Online-Antragsstellung mitgeteilten personenbezogenen Daten nur im Rahmen der Bearbeitung Ihres Förderantrags und – falls Ihr Förderantrag erfolgreich sein sollte – im Rahmen Ihrer zukünftigen Förderung erheben, verarbeiten und nutzen.

Die für den Antrag erforderlichen Daten sowie die hochgeladenen Unterlagen werden zum Zwecke der Antragsprüfung von Mitarbeitern des ifa und autorisierten Personen des ifa sowie für die Förderentscheidung von Mitgliedern der Jury verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte, mit Ausnahme der an der Antragsprüfung und eventuellen Förderung beteiligten Personen. Davon unberührt bleiben gesetzliche Verpflichtungen des ifa zur Verarbeitung oder Übermittlung personenbezogener Daten.

Personenbezogene und alle weiteren von Ihnen bei der Online-Antragsstellung übermittelten Daten werden gespeichert. Diese Daten werden vom ifa zur internen Dokumentation und Verwaltung verwendet.


Richtigkeit Ihrer Angaben

Die Angaben über Ihre persönlichen Daten müssen wahrheitsgemäß, richtig und aktuell sein. Sie dürfen weder unvollständig, irreführend oder täuschend sein.


Einsichtnahme, Korrektur und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft die Erlaubnis zur Speicherung der Daten zu widerrufen und jegliche in der Online-Antragsverwaltung angegebenen Daten sperren oder löschen sowie unrichtige Daten korrigieren zu lassen. Zudem haben Sie das Recht, Ihre gespeicherten persönlichen Daten kostenlos einzusehen.


Einverständnis zur Datennutzung

  1. Der Antragstellende ist damit einverstanden, dass er die für die Bearbeitung nach den Vorschriften des Haushaltsrechts und der einschlägigen Förderungsgrundsätze notwendigen personenbezogenen Daten freiwillig zur Verfügung stellt.
  2. Der Antragstellende ist auch damit einverstanden, dass das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. die von ihm/ihr über das Portal zur Online-Antragsverwaltung übermittelten Daten zur internen Dokumentation und Verwaltung speichert sowie den Mitgliedern der Jury zur Erfüllung ihrer Aufgaben bekannt gibt.
  3. Weiterhin ist der Antragstellende damit einverstanden, dass das ifa alle persönlichen Daten speichern und an Dritte weitergeben kann, soweit dies für die Förderung des Projektes notwendig ist. Der Antragstellende ist insbesondere einverstanden, dass die Namen der geförderten Personen zusammen mit dem Projekt und einem von fremden Rechten freien Projektfoto der Öffentlichkeit bekannt gegeben werden.
  4. Indem Sie Ihre Daten eingeben, erkennen Sie an, dass Sie diese Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben und mit dem oben genannten Gebrauch Ihrer Daten einverstanden sind. Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 01.06.2015.

Cookies

Das Portal verwendet sogenannte „Session-Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die der Browser speichert, ohne Bestandteil des Systems zu werden. Sie erleichtern die Navigation innerhalb des Portals. Session-Cookies werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf einem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.


Vertraulichkeit der Daten

Das ifa verpflichtet sich, sämtliche ihm im Rahmen der Online-Antragstellung bekannt werdenden Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse vertraulich zu halten.


Änderung der Datenschutzerklärung

Das ifa hat jederzeit das Recht, diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu ändern. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.



progranta 4.0 – © bildbau ag neue medien